Geschichte

Das Familienunternehmen Pölzl Reisen – wie alles begann!

Begonnen hat ursprünglich mein Großvater Friedrich Winterleitner in den 60er Jahren, der alleine damals mit einem Neunsitzer Arbeitertransporte und am Wochenende Ausflugsfahrten durchführte.

 

1979

Als mein Großvater 1979 in den Ruhestand ging, übernahmen meine Eltern Willibald und Friederike Pölzl den Kleinbus und begannen mit dem Schülertransport in St.Stefan ob Stainz mit Betriebsstandort Zirknitz.

 

1986

Um das Unternehmen weiterzuentwickeln – wurde der erste Omnibus mit 32-Sitzplätzen angeschafft. Der Startschuss für Ausflugsfahrten mit Schulklassen und Vereinen.

 

1993

Das Unternehmen entwickelte sich gut. Die Reisegruppen wurden immer größer – daher wurde ein weiterer Reisebus mit 52-Sitzplätzen angeschafft.

 

1994

Da mich selbst die Reiselust packte und ich immer gerne mit Menschen zusammen bin – hab ich mich 1994 entschlossen das Unternehmen zu unterstützen.

 

1997

Kauf eines weiteren Omnisbusses mit 50-Sitzplätzen.
Gründung des Reisebüros, mit eingeschränkt auf die Veranstaltung von Pauschalreisen (Gesellschaftsfahrten)
Das erste Reiseprogramm-Heft 1997 von Pölzl Reisen wurde verschickt.

 

1998

Der Platz im Standort Zirknitz wurde zu klein, daher beschlossen wir ein Grundstück im Gewerbepark Mooskirchen zu kaufen um eine Busgarage zu bauen.

 

30.08.2006

Wurde der Betrieb in eine GmbH um gegründet – mein Vater ging in den Ruhestand und ich, Willibald Pölzl, übernahm die Geschäftsleitung.

 

Derzeit sorgt ein neunköpfiges Team für eine angenehme Reise zum gewünschten Ziel mittels komfortabler Verkehrsmittel, - vom Klein bis zum Viersterne-Bus.

 

01.11.2017

Die Geschäftsleitung hat entschieden, sich dem „bus dich weg“ – Franchisesystem anzuschließen um unsere Kunden Vorteile bieten zu können.